Bürostadtlauf 2018

Manch einer mag sich fragen: Wofür laufen wir hier eigentlich?
Ganz klar: für die Gesundheit – die eigene und die von mehr als 3000 Kindern in Kenia! Um diese Kinder geht es beim diesjährigen Bürostadtlauf.
„Die Versorgung von bedürftigen Menschen in der Region rund um das Mothers‘ Mercy Home und CHC Medical Centre nahe Nairobi steht im Fokus der Arbeit von Cargo Human Care. Ein ganz besonderes Augenmerk liegt dabei auf Kindern und Jugendlichen – sowohl im Waisenheim selbst als auch in der Umgebung.“ so Fokko Doyen, 1. Vorsitzender und Mitbegründer der Frankfurter Hilfsorganisation.
Dr. Thomas Berger, selbst Kinderarzt und Vorstandsmitglied von CHC: „Mehr als 3000 Kinder und Jugendliche aus der extrem armen Umgebung werden von ehrenamtlich tätigen deutschen CHC Ärzten und unserem lokalen Team medizinisch versorgt. Die Kosten: gerade mal 5€ pro Behandlung. Genau 6.735 Behandlungen führten wir 2017 für die Altersgruppe bis 18 Jahre durch. Dies wollen wir wahren und sogar ausbauen!“ Die Kinder kamen etwas häufiger als zweimal pro Jahr zu Versorgung in die Ambulanz und wurden bei Bedarf auch an das örtliche Krankenhaus Nazareth Hospital überwiesen und dort auf Kosten von CHC weiter behandelt.
Die medizinische Versorgung eines Kindes kostet uns also im Schnitt 11€ pro Jahr. Mit 27.000€ (Vorjahresergebnis des Bürostadtlaufs) können wir all diese Kinder fast ein Jahr medizinisch versorgen. DAS ist Nachhaltigkeit – das ist zu schaffen, auch in diesem Jahr.
Also: Rein in die schnellen Laufschuhe und los geht’s!
Für Deine eigene Gesundheit und die Gesundheit dieser Kinder. Immer getreu dem Motto von Cargo Human Care “Step by Step – giving children a future”.

Fokko Doyen / 1.Vorsitzender CHC e.V.