Laufen und Radeln für sauberes Trinkwasser in Bubisa

Nachhaltige Hilfe für Mensch und Tier in einer sehr wasserarmen Region

Im Sommer 2020 ein Hilferuf von Bischof Qampicha, unserem lokalen Partner in Marsabit / Nordkenia. Wassernotstand für 8.000 Menschen in Bubisa, beide Brunnen kollabiert.
Eine schnelle Entscheidung war erforderlich. Bei einer Bohrung stoßen wir in 320m Tiefe (!) auf Wasser – leider sehr salz- und nitrathaltig. Ohne Entsalzungsanlage geht’s nicht! Bisher haben die Menschen ähnlich stark belastetes Wasser getrunken. Mit allen negativen Folgen: Speiseröhrenkrebs durch Nitrate und Darmerkrankungen bei Kindern.
Cargo Human Care wird zusammen mit Caritas Deutschland eine solarbetriebene Entsalzungsanlage installieren und etwa 100m³ sauberes Wasser am Tag fördern. Das Wasser wird an kleinen Wasser-Kiosken gegen kleines Geld verkauft, mit dem der Betrieb und die Wartung finanziert wird.

Das Projekt kostet ca. 370.000 Euro. Nachhaltig investiertes Geld!
Beim CHC-Bürostadtlauf 2021 soll davon einiges „erlaufen und erradelt“ werden.

Deshalb, rein in die Schuhe –und rauf aufs Fahrrad – diesmal nicht nur für die eigene Gesundheit, sondern auch für die Gesundheit von Menschen in Bubisa.
DANKE.
Euer Cargo Human Care Bürostadtlauf-Team

 

Und demnächst wird der Anmeldelink freigeschaltet.

Post A Comment